Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fachwoche Rassismuskritische Jugendarbeit – BezJr Schwaben

September 26 @ 8:00 - September 29 @ 17:00

PROGRAMM

  • Montag 26.09.22, 17 – 20 Uhr: Workshop (online): Haltung zeigen – Eine Auseinandersetzung mit „Critical Whiteness“ mit Leyla Maja Rauch & Rabia Gürler
     

    Du möchtest einen Beitrag für eine gerechtere Welt leisten, dich gegen Rassismus einsetzen und/oder rassistische Strukturen hinterfragen? Du fragst dich, wie antirassistisches Handeln funktioniert? Und warum ist es relevant sich damit auseinander zu setzen?

    Der Workshop bietet Dir die Möglichkeit, die eigene Haltung zu reflektieren und Machtstrukturen und Privilegien zu betrachten. Ziel des Workshops ist es, sich der eigenen Position in der Gesellschaft bewusst zu werden, Rassismus zu verstehen und sowie sich über antirassistische Handlungskompetenzen auszutauschen.

  • Dienstag 27.09.22, 9.30 – 16 Uhr: Workshop (in Präsenz): Traumasensibilität und Rassismuskritik mit Isabella Helmi Hans & Dr. Isabel Kratzer-Ceylan

    Im Zentrum des Workshops steht die Schulung zum traumasensiblen Umgang mit Menschen, die von Rassismen betroffen sind sowie Migrations- oder Fluchtbiographien mitbringen.

    Der themenbezogenen Einstieg mit entsprechenden Impulsen der Referentinnen Isabella Hans (Antirassismus-Trainerin) und Dr. Isabel Kratzer-Ceylan (Rechtsanwältin und Traumaberaterin) gibt einen ersten Überblick über die Thematik Trauma und Rassismus. Im vertraulichen Raum gibt es anschließend die Möglichkeit, um entsprechende Erfahrungen und Fallbeispiele aus dem Berufsalltag zu teilen und zu besprechen.

  • Mittwoch 28.09.22, 10 – 12 Uhr: Vortrag (online): Warum „alles so schön bunt hier“ nicht reicht! Rassismuskritische Reflexionen zur parteilichen Mädchen*arbeit mit Yasmina Gandouz-Touati

    Mädchen*arbeit gehört zum Alltag vieler Fachkräfte, wird oft allerdings als rein pädagogisches Thema betrachtet. In ihrem Vortrag wirft Yasmina Gandouz-Touati einen ganzheitlichen Blick auf das Thema rassismuskritische Mädchen*arbeit und geht der Frage nach, wie Fachkräfte und Träger der Kinder- und Jugendarbeit handeln können, um sexistische und rassistische Strukturen in Trägereinrichtungen zu erkennen, besprechbar zu machen und dementsprechend zu handeln. Es wird sich zeigen, dass Mädchen*arbeit nicht nur pädagogische Fragen aufwirft, sondern auch in Bereiche wie das Team oder die strukturellen Rahmenbedingungen hineinwirkt.

    Im Fokus dabei die zentrale Frage, welche geschlechterreflektierenden und rassismuskritischen Ansätze notwendig sind, um die Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Mitgestaltung, Teilhabe und Mitsprache für Mädchen*/junge Frauen* of Color zu verbessern.

  • Mittwoch 28.09.22, 14 – 17 Uhr: Workshop (in Präsenz): Pädagogik zwischen Islam, antimuslimischem Rassismus und Prävention mit Mustafa Ayanoğlu und Sebastian Oschwald

    In diesem Seminar der ufuq.de-Fachstelle Bayern erfahren Fachkräfte, welche Rolle Religion für junge Menschen spielen kann und lernen unterschiedliche Lebenswelten kennen.

    Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Islam, antimuslimischer Rassismus und Prävention religiös begründeter Radikalisierung; die Auseinandersetzung mit „provokanten“ Aussagen und das Arbeiten mit entsprechenden Fallbeispielen gehören ebenso dazu. Ziel des Seminars ist es, Multiplikator:innen in ihren Handlungskompetenzen zu bestärken, sie für Erfahrungen von Diskriminierung und Rassismus zu sensibilisieren und Optionen zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung aufzuzeigen.

  • Donnerstag 29.09.22, 10 – 12 Uhr: Workshop: Was ist eine diskriminierungskritische und diversitätsorientierte Organisation? mit Marina Mayr

    Vielfalt ist eine gesellschaftliche Realität, die unser pädagogisches Handeln vermehrt beeinflusst. Dabei ist eine diversitätsbewusste Haltung , die die gesellschaftliche Vielfalt positiv bejaht, nicht nur für die Konzeption pädagogischer Angebote sinnvoll und unverzichtbar, sondern betrifft auch die Einrichtungen und Strukturen der Jugendarbeit.

    Mit verschiedenen Methoden und der Broschüre „Schritt für Schritt divers“ des Bezirksjugendring Schwaben nähern wir uns nicht nur dem Thema Diversitätsorientierung und Diskriminierungskritik, sondern blicken auf Handlungsmöglichkeiten innerhalb der eigenen Organisationen.

Details

Beginn:
September 26 @ 8:00
Ende:
September 29 @ 17:00
Webseite:
https://www.bezjr.de/events/alle-anders-alle-gleich-fachwoche-rassismuskritische-jugendarbeit/

Veranstalter

Bezirksjugendring Schwaben
Webseite:
https://www.bezjr.de

Veranstaltungsort

online/präsenz